News

Erstklassiger Brandschutz für Installationsschächte

Erstellt von Knauf Insulation am 08. Oktober 2021

Mit Knauf Insulation ProtectFill kann die Brand- und Rauchübertragung durch Installationsschächte effektiv verhindert werden. Feuerwiderstandsfähige Installationsschächte werden gemäß der zugehörigen Allgemeinen Bauartgenehmigung als Knauf Insulation ProtectFill Installationsschacht (2 x 20 mm) ausgeführt.

Wie ein Kamin ziehen sich Installationsschächte durch die Etagen eines Gebäudes. Im Ernstfall können sich über sie Flammen und gefährlicher Rauch in angrenzende Brandabschnitte übertragen. Besonders gemischt belegte Schächte mit Heizungs-, Lüftungs-, Elektro- und Sanitärinstallationen gelten als kritische Bereiche bei der Bewertung des Brandschutzes eines Gebäudes. Mit den Steinwolle-Flocken Knauf Insulation ProtectFill der Baustoffklasse A1 können diese und andere Installationsschächte sicher verfüllt werden. Rauch und Feuer wird buchstäblich ein Riegel vorgeschoben. Darüber hinaus reduzieren die verdichteten Flocken die Geruchsübertragung über den Schacht und verbessern den Schallschutz erheblich.

Nur kleine Öffnungen nötig

Knauf Insulation ProtectFill wird über Schläuche und Düsen von spezialisierten Fachbetrieben direkt in die Schächte eingeblasen. Hierfür sind lediglich kleine Öffnungen der Schachtwand nötig, die spurenlos verschlossen werden können. Die diffusionsoffenen Steinwolle-Flocken sind nicht brennbar (Baustoffklasse A1), sehr setzungssicher (Setzmaß S1 bei einer Schüttdichte über 70 kg/m³) und weisen einen Bemessungswert der Wärmeleitfähigkeit von 0,040 W/(mK) bei einer Schüttdichte von 60 - 140 kg/m³ auf. Knauf Insulation ProtectFill eignet sich daher ideal für den vorbeugenden Brandschutz.

 

I90 Schächte

Feuerwiderstandsfähige Installationsschächte werden mit ProtectFill gemäß Europäisch Technischer Bewertung ETA-18/0706 als Knauf Insulation ProtectFill Installationsschacht (2 x 20 mm) nach Allgemeiner Bauartgenehmigung (aBG) Z-41.9-713 ausgeführt. Hierfür kommt eine doppelte Beplankung mit 2 x 20 mm Gipsplatten (GKF) zum Einsatz. Ein Verschluss des Deckendurchgangs ist nicht erforderlich. Weitere Informationen zur Ausführung finden Sie in der aBG Z-41.9-713.

 

Alles Wissenswerte zu ProtectFill finden Sie unter www.knaufinsulation.de/protectfill