News

Frostbeständiges System

Erstellt von Knauf Insulation am 16. Februar 2021

Materialien zur Herstellung luftdichter Ebenen aus dem Luftdicht-Dämmsystem LDS von Knauf Insulation können auch bei niedrigen Temperaturen verarbeitet werden – dank exzellenter Frostbeständigkeit.

Klebebänder, Dampfbremsbahnen und Dichtkleber gehören auf Baustellen zur Grundausstattung für den trockenen Innenausbau. Trotz des beinahe täglichen Umgangs mit ihnen, beschäftigen sich nur weniger Bauprofis mit den vom Hersteller empfohlenen Lagerungs- und Verarbeitungstemperaturen. Im Sommer ist das meist kein Problem – zumindest nicht in Mitteleuropa, wo das Thermometer nur selten über 30 °C und mehr klettert. Im Winter kann jedoch beispielweise eine unsachgemäße Lagerung zu Ärger auf der Baustelle führen.

Wenn die Temperatur sinkt

Die Bausaison beschränkt sich längst nicht mehr auf die wärmeren Monate des Jahres. Im Gegenteil: Ein witterungsbedingter Stillstand wird heute möglichst vermieden. Je breiter das empfohlene Temperaturspektrum der eingesetzten Produkte, desto einfacher, flexibler und vor allem sicherer ist die Anwendung der Luftdichtheits-Produkte auch in den Wintermonaten. Das ist wichtig, denn eine fehlerfrei ausgeführte, luftdichte und zugleich diffusionsoffene Bauweise ist für die Energieeffizienz und Bauschadenfreiheit eines Gebäudes von entscheidender Bedeutung.

 

Das Knauf Insulation Luftdicht-Dämmsystem LDS

Die Produkte aus dem Knauf Insulation Luftdicht-Dämmsystem für den Innenausbau können auch im Winter –  sogar bei eisigen Temperaturen – problemlos gelagert und angewendet werden. Wichtig ist nur, folgende Temperaturschwellen zu beachten:

ProduktgruppeProduktnameFrost-
beständigkeit
verarbeitbar abVerarbeitung empfohlen
KlebebänderLDS Soliplan-10 °C-10 °C+5 °C
KlebebänderLDS Solifit S-10 °C-10 °C+5 °C
KlebebänderLDS Solitwin-10 °C-10 °C+5 °C
DichtkleberLDS Solimur-10 °C-10 °C+5 °C
DichtkleberLDS Kleberaupe-10 °C-10 °C+5 °C
Dampfbremsbahnenallekeine Einschränkungkeine Einschränkungkeine Einschränkung