News

Mehr als 90 Jahre Holzwolle-Kompetenz
Erstellt von Knauf Insulation am 27. Februar 2020

Bereits seit 1927 steht das Dämmstoffwerk in Simbach am Inn für Kompetenz im Bereich der bekannten und beliebten Heraklith® Holzwolle-Produkte. Seither hat sich einiges getan. Kontinuierliche Investitionen und Innovationen machten Simbach zu einem der weltweit bedeutendsten Standorte der Knauf Insulation Gruppe.

1908 wurde das Verfahren zur Herstellung von Holzwolle-Platten in Österreich patentiert. 1923 erfolgte die Eintragung der Marke Heraklith®. Von da an begann ein beispielloser Siegeszug der Holzwolle-Produkte, die bis heute jedem Bau-Profi bekannt sind. Schon Ende der 1920er Jahre wurden zusätzliche Produktionskapazitäten nötig. Diesmal auf der deutschen Seite des Inns – direkt an der deutschösterreichischen Grenze. 1927 war es so weit: Das Werk Simbach nahm die Produktion auf.

Seit 2006 produziert es unter der Regie von Knauf Insulation, nachdem die Knauf Gruppe die Geschäfte der Heraklith AG übernommen hatte. Ein wegweisender Schritt für das Simbacher Werk, das Hauptsitz der deutschen Knauf Insulation GmbH wurde und dessen Weichen damit auf Zukunft gestellt wurden. Heute ist das Werk Simbach die größte Produktionsstätte für Heraklith® Holzwolle-Produkte und damit eines der bedeutendsten Werke der Knauf Insulation Gruppe.

Neben zahlreichen kontinuierlichen Investitionen nach der Übernahme durch Knauf Insulation folgte 2017 dann der Ritterschlag für Simbach: Der bis dahin deutsche Hauptsitz der Knauf Insulation GmbH wurde zur Zentraleuropa-Zentrale. Seither werden von Simbach aus die deutschen, österreichischen und schweizerischen Geschäfte des Dämmsystemanbieters geleitet. 200 Menschen arbeiten am Standort. Tendenz steigend – weshalb 2018 ein neues Verwaltungsgebäude in modernster Holzbauweise mitten auf dem Werksgelände entstand.

Die Wachstumspläne des Unternehmens weisen in Richtung einer vielversprechenden Zukunft für Simbach. Die Konjunktur und die Nachfrage nach leistungsfähigen und nachhaltigen Dämmstoffen sorgen für Rückenwind. Gute Aussichten für das Werk, das in seiner mehr als 90-jährigen Geschichte schon viel erlebt hat und noch erleben wird.

Mehr zur Marke Heraklith® finden Sie unter: www.heraklith.de