News

Neues Verwaltungsgebäude in Simbach am Inn eingeweiht
Erstellt von Julia Csaki am 30. April 2018

Am Freitag wurde das neue Gebäude im Werk Simbach feierlich eingeweiht. Lobende Worte für die Arbeit am Standort Simbach und die Zuverlässigkeit des Arbeitgebers Knauf Insulation fanden die Bürgermeister der Städte Simbach am Inn und Kirchdorf, die der Einladung zur Eröffnungsfeier gefolgt sind. Den Segen für den Neubau und alle, die darin arbeiten werden, spendeten die Pfarrer der katholischen und evangelischen Gemeinden des Ortes.

Das Werk Simbach ist die größte Produktionsstätte für Heraklith Holzwolle-Produkte – die Dämmstoffe, die bereits 1908 patentiert wurden und sich auch heute größter Beliebtheit erfreuen. Sie sind wahre Multitalente und werden praktisch überall in Gebäuden eingesetzt. 1928 wurde das Werk in Betrieb genommen, welches seit 2006 unter der Regie der Knauf Insulation GmbH steht. Seither wird kontinuierlich in den Standort investiert.

Zuletzt wurde Patz für weiteres Wachstum der Belegschaft geschaffen. Moderne, lichtdurchflutete Büroräume bieten nun Raum für Produktives und Kreatives. Das neue Verwaltungsgebäude wurde in moderner Holzbauweise errichtet. Es ist Technologie-Träger des Unternehmens. Fußböden, Decken, Fassaden und das Dach wurden mit den hauseigenen Dämmsystemen ausgestattet. Auch die Dachbegrünung, die auf dem Flachdach für ein Stück Natur sorgt, stammt aus dem eigenen Sortiment.

  Neubau.jpg

Lobende Worte für die Arbeit am Standort Simbach und die Zuverlässigkeit des Arbeitgebers Knauf Insulation fanden die Bürgermeister der Städte Simbach am Inn und Kirchdorf, die der Einladung zur Eröffnungsfeier gefolgt sind. Zahlreiche Kolleginnen und Kollegen nutzten die Gelegenheit für eine erste Besichtigung der neuen Räumlichkeiten. Den Segen für den Neubau und alle, die darin arbeiten werden, spendeten die Pfarrer der katholischen und evangelischen Gemeinden des Ortes. Gute Voraussetzungen für eine vielversprechende Zukunft des Unternehmens und seine Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.