News

QuickMount: Update der Ein-Dübel-Dämmplatte

Erstellt von Knauf Insulation am 06. September 2021

Die beliebte Ein-Dübel-Dämmplatte Heratekta SE 032/2 für Tiefgaragen- und Kellerdecken hat ein cleveres Update erhalten und wird ab sofort unter dem Namen Heratekta QuickMount angeboten. Die Holzwolle-Mehrschichtplatte mit Polystyrolkern verfügt nun über eine 10 mm starke Holzwolle-Deckschicht, die sie robuster und optisch kompatibel zu Tektalan® A2-Dämmplatten macht.

Durch die dickere Deckschicht sieht die Ein-Dübel-Deckendämmplatte QuickMount mit EPS-Dämmschicht der Klasse B1 ihren Schwesterprodukten des Tektalan® A2-Sortiments mit Steinwolle-Kern im montierten Zustand zum Verwechseln ähnlich. Planer und Verarbeiter haben so die Möglichkeit, beide Produkte in einer homogen wirkenden Kombination einzusetzen – je nach Brandschutzanforderung an den entsprechenden Abschnitt der Tiefgarage oder des Kellergeschosses. So kann das Budget geschont werden, ohne Einbußen bei der hochwertigen Optik, die generell durch den Einsatz von Heraklith® Holzwolle-Produkten entsteht.

Auch nach dem Update der Holzwolle-Schicht bleiben alle bekannten Vorteile der schwer entflammbaren Deckendämmplatte erhalten: Nach wie vor kann sie mit nur einem Dübel oder einer Schraube an Betondecken befestigt werden. Das Nut- und Federsystem vereinfacht zudem die Montage über Kopf, die auch von nur einer Person erledigt werden kann. Die Kanten der nun 10 mm statt 5 mm starken Holzwolle-Deckschicht sind für ästhetische Schattenfugen umlaufend gefast. Versehentliche Stöße – zum Beispiel beim Entladen des Fahrzeugs – und Vandalismusversuche kann die Platte nun noch besser überstehen. Die Deckschichten können ab Werk in zahlreiche RAL-Töne eingefärbt werden, wodurch eine ansprechende Gestaltung von Decken und Wänden bei gleichzeitiger Funktionsertüchtigung möglich wird.